Abaya  Walk

Workshop & Performance

Kunst als Kommunikationsmittel,
als Provokation, als Mediation,
als Übersetzung von und für gesellschaftliche
Spannungen und Prozesse.

 

ABAYA ist nur a Kleid – ABAYA is just a Dress – العباية ثوب فقط

Mit der Methode des versteckten Theaters werden sich neun nichtmuslimische TN*innen in Abayas im öffentlichen Raum in Eschwege bewegen.

Was geschieht hinter und vor dem Schleier? Eine Wahrnehmungsübung. Muslimische Frauen begleiten das Projekt und die Projektteilnehmer*innen. Der Weg der Verschleierung. Identität, Freiheit, Abgrenzung. Vielfalt, Solidarität. Diskriminierung, Sexualisierung, Unterwerfung.

Ein Video der Performance, dokumentarisches Material und die getragenen Abayas werden als Kunst- und Videoinstallation innerhalb der Seelenhaus-Kunstausstellung zum Thema Grenzen vom 12.10.-9.11.2019 präsentiert.

Abaya  Walk

PREMIERE der filmischen Dokumentation

mit anschließenden Publikumsgespräch

Donnerstag, 17. Oktober um 19:00 Uhr

im SEELENHAUS 2.0, Gebrüderstr. 1-3 in Eschwege

 
Wenn Du das Video klickst, wird Deine IP-Adresse an YouTube übertragen

 

Für den Zeitraum 08/2018 bis 12/ 2019 wurde unser Projekt unter dem Titel "Weiterentwicklung des Kunstprojektes "Zeig Dich! Kunst und Kultur im Seelenhaus" gefördert durch: